Erfolgreicher 1. Mai in Dortmund

Am gestrigen Tag der Arbeit beteiligten sich die Dortmunder Falken wieder an der 1.-Mai-Veranstaltung des DGB im Westfalenpark. Dem stürmischen Wind zum Trotz, später dann bei strahlendem Sonnenschein gestalteten wir einen Großteil der Jugendwiese: Kreativangebote, Großspiele, Buttons machen, Brause herstellen oder Kinderrechte-Memory - für jeden war etwas dabei. Besonders beliebt waren das Kinderschminken und das Stockbrot. Weitere Stärkung gab es am Grill oder in der fairen Falken-Cafete. Auf der Bühne begeisterte Clown Koepi wie jedes Jahr die Kinder und Eltern. Und auch beim Bühnenspiel, einem Wörter-Bingo, hatten alle viel Spaß.

Die Demo des Jugendblocks, an dem natürlich auch wir Falken wieder beteiligt waren, stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Ausbildung braucht Mobilität – keine Imagekampagne“.

Ein großer Dank geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer*innen ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

Ein rundum gelungener Tag.