Gelungener Jahresauftakt der Dortmunder Falken

Unter dem Motto "Europa kann mehr! Frieden und Freundschaft sind nicht limitiert.“ luden die Dortmunder Falken zu ihrem Jahresauftakt ins Dietrich-Keuning-Haus ein.

Im Hinblick auf die Europawahl im Mai wollen die Dortmunder Falken sich 2019 kritisch mit der Wahl, der Europäischen Union und Europa insgesamt auseinandersetzen. Geplant sind u.a. Fahrten nach Brüssel und Straßburg, eine Rathaus-Rallye, eine Gedenkstättenfahrt nach Paris, sowie die Teilnahme an einem internationalen Zeltlager in Österreich.

Die Bundesvorsitzende der SJD – Die Falken, Jana Herrmann, hielt zudem ein Input-Referat zum Thema „40 Jahre Bundesfrauenkonferenzen der SJD – Die Falken. Was bedeutet Feminismus für unseren Verband im Jahr 2019?“. Dabei schlug sie den Bogen von einem historischen Rückblick, über die Entwicklung der koedukativen und geschlechterreflektierten Pädagogik der Falken bis hin zu einem Ausblick der Ziele und der Vielfalt der feministischen Arbeit heute.

Im Anschluss bestand noch ausreichend Zeit, um sich auszutauschen und das leckere Buffet zu genießen.