Kinderrechte ins Grundgesetz!

Am 22. Mai ein Statement online stellen und
gemeinsam mit uns fordern: Kinderrechte ins Grundgesetz!


2019 wird die Kinderrechtskonvention 30 Jahre alt. Vor diesem Hintergrund findet in
Deutschland ein wichtiger politischer Prozess statt: die Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz. Die Regierungskoalition aus CDU und SPD hat in ihren Koalitionsvertrag aufgenommen, die Grundrechte von Kindern ins Grundgesetz in dieser Legislaturperiode aufzunehmen. Vertretende aus allen demokratischen Parteien unterstützen dieses Anliegen.

Es ist Zeit, diese historische Chance laut und deutlich mit Aktivitäten aus der Zivilgesellschaft zu begleiten! Der Politik die Wichtigkeit zuzurufen und auch allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bekannt zu machen!

Bitte unterstützt am 22. Mai dazu die Aktion der Initiative "Kinderrechte ins Grundgesetz". Diese besteht aus über 50 Organisationen, darunter das Deutsche Kinderhilfswerk, der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVK), dem Bundeselternrat und das internationale Kinderhilfswerk UNICEF. Und auch die Falken setzen sich schon seit Längerem dafür ein, die Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen.
 

Am 22. Mai posten, twittern, instagrammen oder bloggen

Es geht ganz einfach und dauert weniger als 2 Minuten:

  1. Vervollständigt den Satz Kinderrechte ins Grundgesetz, damit…
  2. Setzt diesen Satz am 22. Mai 2019 online – auf facebook, auf Twitter, in Eurem Blog, auf Instagram oder wo Ihr sonst auf Social Media unterwegs seid!
  3. Bitte verwendet dabei die Hashtags
    #kigg19 und/oder #KinderrechteinsGrundgesetz

     

Weitere Informationen gibt es unter: www.dkhw.de/kigg19